logo

Kinderhilfswerk Gomel bei Tschernobyl e. V.

Zum letzten Mal!

Das Kinderhilfswerk Gomel e.V. lädt seit 1991 Kinder aus der weißrussischen Stadt Gomel an den Niederrhein ein, damit sie ihr Immunsystem stärken und damit ihre Gesundheit verbessern können. Gomel wurde durch die Katastrophe von Tschernobyl sehr stark in Mitleidenschaft gezogen. Noch heute leiden die Menschen in den betroffenen Gebieten sehr unter den Folgen dieser Katastrophe.
Bisher haben wir mehr als 2500 Kinder an den Niederrhein einladen können.
Auch in diesem Jahr konnten wir noch einmal 39 Kinder und Erwachsene an den Niederrhein einladen.
Der Termin: 20.06. bis 12.07.2019.

Die Formalitäten sind erledigt und das Ferienprogramm steht. Das Programm finden Sie unter "Termine, Aktionen".
Nach der Ferienaktion wird die Auflösung des Vereins in Angriff genommen.
Wir bedanken uns schon jetzt bei allen Personen, Vereinen, Firmen, Kommunnen und Institutionen, die uns über die ganze Zeit unterstützt haben.
Ohne Ihre großartige Unterstützung wäre es nicht möglich gewesen, unsere Aktivitäten über einen solch langen Zeitraum durchzuführen.

Vielen herzlichen Dank.

Tschernobyl, die fast vergessene Katastrophe, ein Flyer des Kinderhilfswerkes Gomel e. V. (pdf)